Fahrrad-Sammeltag für Flüchtlinge am 18. Juni

Fahrräder haben für die Flüchtlinge einen sehr hohen Stellenwert - vor allem, weil sie eine Mobilität ermöglichen. Für die rund 600 in der städtischen Gemeinschaftsunterkunft auf Sportsfield Housing untergebrachten Schutzsuchenden werden dringend weitere Fahrradspenden gesucht.

⇲ Weiterlesen

Auf Sportsfield Housing hat der ADFC Main-Kinzig eine Fahrradwerkstatt etabliert, in der einmal pro Woche zuvor gespendete Fahrräder gemeinsam mit den Bewohnern generalüberholt und anschließend an die Flüchtlinge ausgegeben werden. Über 100 Zweiräder hat der ADFC bereits verteilen können. Trotzdem ist die Warteliste lang.

Das Deutsche Rote Kreuz bietet in Zusammenarbeit mit dem ADFC und dem städtischen Koordinationsbüro für Flüchtlinge deshalb nun einen speziellen Sammeltag an. Am Samstag, 18. Juni, öffnet die Spendenannahmestelle des DRK (beim Autohaus Noe-Stang, An der Brückengrube 16/Zufahrt über die Johann-Carl-Koch-Straße) zwischen 10 und 14 Uhr wieder ihre Pforten. In dieser Zeit können Bürger dort Fahrräder abgeben, die sie an die Flüchtlinge spenden möchten.

Wichtig ist dabei: Es werden nur Fahrräder angenommen, die mit überschaubarem Aufwand fahrtüchtig gemacht werden können. Weitere Informationen gibt es bei Bedarf beim Koordinationsbüro für Flüchtlinge unter 06181/2951944, per E-Mail an hanauengagiert@hanau.de.