Neue Impulse durch das Netzwerk Freiwilligenkoordination

Für viele Vereine, soziale Einrichtungen und Organisationen ist die Zusammenarbeit mit Freiwilligen selbstverständlich und wichtig. Dabei können verschiedenste Fragen und auch der Wunsch nach neuen Impulsen entstehen. Hier kann ein Austausch mit anderen Menschen, die freiwilliges Engagement koordinieren, äußert hilfreich und inspirierend sein. Im Juli 2016 hat sich unter Federführung der Freiwilligenagentur Hanau das Hanauer Netzwerk Freiwilligenkoordination, bei dem alle Akteure der Freiwilligenarbeit mitwirken können, gegründet.

⇲ Weiterlesen

Diesem Netzwerk, das sich bereits viermal getroffen hat, gehören momentan 24 Organisationen an. „Wir planen unter anderem einen gemeinsamen ‚Markt der Möglichkeiten‘, bei dem wir die verschiedenen Engagementmöglichkeiten in unseren Organisationen präsentieren werden“, erläutert Iris Fuchs, die Leiterin der Freiwilligenagentur. Außerdem wurde damit begonnen, gemeinsam ein Handbuch rund um ehrenamtliches Engagement zu erstellen und es wurden Tätigkeitsprofile erarbeitet, die die einzelnen Teilnehmer individuell nutzen können.

Weitere Teilnehmer, die beim Netzwerk mitarbeiten sind herzlich willkommen. Das nächste Treffen findet am 29. März, von 16 bis 18 Uhr im Haus am Steinheimer Tor in der Steinheimer Straße 1 statt. Interessierte können sich unter 06181-6682053 oder freiwilligenagentur@hanau.de bei Iris Fuchs von der Freiwilligenagentur Hanau anmelden.